Search Site
Zonenfußball - Das Spielen mit Raum und Zeit

Mehr Ansichten

  • Zonenfußball - Das Spielen mit Raum und Zeit

Zonenfußball - Das Spielen mit Raum und Zeit


Artikelnummer: 500170

Lieferzeit: ca. 3-4 Werktage (nach Zahlungseingang, ausgenommen Speditionsversand)

22,90 €

inkl. 7% MwSt.
zzgl. Versandkosten
Add Items to Cart
ODER

Artikelbeschreibung

 
  • Das ist das moderne und sehr gefragte Buch für den professionellen Fußballtrainer. Immer mehr Top-Teams im internationalen Fußball spielen nach den Prinzipien des Zonenfußballs. Zonenfußball kennt ganz spezielle Verteidigungs-, Angriffs- und Spielaufbauprinzipien. TIPP's für den modernen Fußballtrainer!

    In diesem topaktuellen Buch befasst sich der belgische Profi-Trainer Herman Vermeulen detailliert mit den Grundlagen und dem praktischen Erlernen des Zonenfußballs.

    Die ausführliche und anschauliche Annäherung an das Thema Zonenfußball zeigt was Zonenfußball ist und wie es spielerisch erlernt werden kann.

    Abgerundet wird das Buch durch zahlreiche und exakt ausgearbeitete Spiel- und Übungsformen für das Training von ballorientiertem Decken, Fore-Checking, Umschalten bei Ballbesitz und Ballverlust, spielen bei Ballbesitz und schneller Ballzirkulation.

    Buchklappentext:
    Im internationalen Fußball werden die Grundsätze des Zonenfußballs immer öfter angewandt. Diese Spielauffassung beruht auf eigenen Grundsätzen, sei es beim Verteidigen, beim Spielaufbau oder auch beim Angreifen. Zonenfußball bedeutet vor allem, mit den Faktoren Zeit und Raum richtig umzugehen.
    Dieses Fachbuch ist geeignet für Trainer aller Leistungsklassen und beinhaltet detaillierte und klare Beschreibungen der wichtigsten Grundlagen des Zonenfußballs.

    Das Buch wurde geschrieben von Herman Vermeulen, (u. a. AA Gent), dessen Denkweise über Zonenfußball vor allem vom norwegischen Coach Trond Sollied beeinflusst wurde. Der ehemalige Trainer von Rosenborg Trondheim kommt im ersten Kapitel selbst zu Wort. Daneben kommen auch die Auffassungen anderer Trainer zur Sprache, und zwar bezüglich der Spielfeldaufteilung, der Spielautomatismen und dem Lernprozess für Teams, die sich für den Zonenfußball entscheiden.

    Die detailliert ausgearbeiteten Trainingsformen (Spiel- und Wettkampfformen) sind für jeden Trainer ein Hilfsmittel beim Trainieren von:

    • Spielen mit Ballbesitz, schnelle Ballzirkulation
    • Zum Ball orientiertes Decken.
    • Nach vorne verteidigen (Forechecking)
    • Umschalten bei Ballbesitz und Ballverlust

    Aus dem Inhalt:

    Kapitel 1: DIE ERFOLGSFORMEL
    Trond Sollied über Rosenborg Trondheim

    Kapitel 2: DIE SPIELAUFFASSUNG
    Allgemein
    Spezifisch
    Nachteile
    Vorteile
    Schlussfolgerung

    Kapitel 3: DAS PROFIL DES MODERNEN FUSSBALLERS
    Physische Qualitäten
    Schnelligkeit
    Gesunde Aggressivität
    Taktisches Verständnis
    Aufbauqualitäten
    Konzentration
    Coachen

    Kapitel 4: DIE BASISPRINZIPIEN
    Allgemein
    Spezifisch
    Schlussfolgerung

    Kapitel 5: ERGÄNZUNGEN
    Aus defensiver Sicht
    Aus offensiver Sicht
    Das Coachen

    Kapitel 6: EINTEILUNG IN FUNKTION VON RAUM UND ZEIT
    Die Längsachse
    Die Breitenachse
    Die kurze und die schmale Formation
    Die Abwehrzone direkte Manndeckung
    Den Ball in der eigenen Hälfte erobern tiefe Pressingzone
    Mittelfeldpressing mittlere Pressingzone
    In des Gegners Hälfte spielen hohe Pressingzone
    Die Zone der Wahrheit Diagonalläufe und Flankenbälle

    Kapitel 7: DIE RAUMAUFTEILUNG
    Die Aufstellung 4 – 3 – 3
    Die Aufstellung 4 – 4 – 2
    Die Aufstellung 3 – 4 – 3
    Die Aufstellung 4 – 4 – 1

    Kapitel 8: DIE AUTOMATISMEN
    Der Begriff „Automatisieren“
    Das Basisprinzip des Spielaufbaus
    Der kurze Pass – mögliche Dreieckspiele
    Der lange Pass – in die Tiefe spielen
    Aus defensiver Sicht – vom „kontrollierenden Zurückweichen“ zum „nach Vorne verteidigen"
    Aus offensiver Sicht – von der Ballzirkulation zu
    Angriffslaufwegen

    Kapitel 9: DAS COACHEN
    Allgemeines
    Der freie Raum im Rücken der Verteidigung
    Der freie Raum zwischen den Linien
    Der freie Raum auf den Seiten
    Die Außen abschirmen
    Individuelle Aufgaben – die 4 Hauptaufgaben für die Positionen

    Kapitel 10: DAS TRAINING
    Allgemeines
    Taktisches Training
    Grundformen
    Zweikampfformen
    Spielformen
    Wettkampfformen

    Der Autor:
    Herman Vermeulen war lange Zeit Co-Trainer des norwegischen Erfolgstrainers Trond Sollied (ehem. Rosenborg Trondheim, KAA Gent) beim Club Brügge (Belgien). Vermeulen arbeitete beim AA Gent als Co-Trainer und anschließend als Chef-Trainer. Seie letzte Station war die des Co-Trainers und Interimstrainers beim belgischen Erstligisten Oud-Heverlee Leuven.
     
     ca. 150 Seiten, zahlreiche Übungen und Abbildungen
 
Newsletter Email


Newsletter